Selbst gezüchtete Kristalle aus Zitronensäure

Kristalle sind die Basis vieler Materialien, die man für die Fertigung von elektronischen Geräten braucht. Auch im Handy stecken diese geometrischen Gebilde. Zwei Schüler aus Erfurt haben aus Zitronensäure selbst Kristalle gezüchtet und deren Wachstum dokumentiert. Dafür wurden sie beim „Jugend forscht“-Landeswettbewerb in Thüringen mit dem Sonderpreis Mobilfunk ausgezeichnet.

State: April 2014

„Sie haben Post!“ – die funkverbundene Briefkastenflagge

War die Post schon da? Um das herauszufinden, muss man im Briefkasten nachsehen. Drei Schüler aus der Lüneburger Heide wollen das nun vereinfachen: Sie haben eine funkgesteuerte Briefkastenflagge entwickelt, die in der Wohnung gehisst wird, sobald der Briefträger Post einwirft. Für diese Idee wurden sie beim Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in Niedersachsen mit dem Sonderpreis Mobilfunk ausgezeichnet.

State: April 2014

Mobiles Messgerät spürt Schadstoffe in der Luft auf

Radioaktive Strahlung oder Kohlendioxid kann man nicht riechen und sehen – doch die Substanzen schaden der Gesundheit. Ein Schüler aus Chemnitz hat ein mobiles Messgerät entwickelt, das solche Immissionen detektiert. Dafür wurde der 17-Jährige beim „Jugend forscht“-Landeswettbewerb in Sachsen mit dem Sonderpreis Mobilfunk ausgezeichnet.

State: April 2014

Jugend forscht 2014: Elektronischer Leitpfahl warnt Verkehrsteilnehmer

Berlin, 7. April 2014. Mit einem funkgesteuerten Stroboskoplicht in Leitpfählen wollen zwei Auszubildende aus Göttingen Unfallstellen sichern und erhalten dafür beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“ in Niedersachsen den Sonderpreis Mobilfunk.

State: April 2014

Jugend forscht 2014: Sonderpreis Mobilfunk für Handy-App im Dienste der Meeresforschung

Berlin, 3. April 2014. Zwei Schüler aus dem schleswig-holsteinischen Witzhave haben eine Handy-App als preiswerte Alternative zu professionellen Forschungsbojen für die Wellenanalyse entwickelt. Dafür wurden sie jetzt beim „Jugend forscht“-Landeswettbewerb Schleswig-Holstein mit dem Sonderpreis Mobilfunk ausgezeichnet.

State: April 2014

Mobilfunk und Schule?! Das IZMF zeigt auf der didacta, wie beides zusammenpasst

Berlin, 19. März 2014. Umweltbewusstsein und Technologieverständnis sind Themen, die in der Schule längst ihren Platz haben. Wie diese Aspekte am Beispiel des Mobiltelefons im Unterricht behandelt werden können, erklärt das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) auf Europas größter Bildungsmesse didacta in Stuttgart. Das IZMF zeigt, was Schüler am Beispiel des Handys über Umwelt, Technik und Gesundheit lernen können.

State: April 2014

Junge Forscher nehmen Wirkung von Mobilfunk auf Umwelt, Gesundheit und Sozialverhalten unter die Lupe

Berlin, 18. März 2014. Heute starten die diesjährigen Landeswettkämpfe von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“. Im Rahmen des Wettbewerbs vergibt das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) bereits zum neunten Mal den Sonderpreis Mobilfunk. Auf Landes- und auf Bundesebene werden damit herausragende Forschungsprojekte über die Wirkung des Mobilfunks auf Umwelt, Gesundheit und Sozialverhalten ausgezeichnet.

State: März 2014

Lernen wird mobil: Einsatz von Handys und Tablets im Unterricht

Berlin, 20. Februar 2014. Ob Smartphone oder Tablet-PC: E-Learning wird in Deutschland immer beliebter. Einer Studie des Branchenverbandes BITKOM zufolge hat knapp jeder zweite 14- bis 44-Jährige schon Erfahrungen mit dem digitalen Lernen gesammelt. Einer der wichtigsten Trends in der E-Learning-Branche ist das Mobile Learning (M-Learning): Aufgrund ihrer technischen Ausstattung werden Mobilgeräte wie Handys und Tablet-Computer zunehmend auch als Lernmedien eingesetzt und ergänzen die Arbeit mit Lehrbuch und PC. Bereits jeder dritte E-Learning-Nutzer (29 Prozent) paukt bereits mit Apps auf dem Smartphone oder anderen mobilen Endgeräten.

State: Februar 2014

Was steckt im Handy? Technik verstehen und schonend anwenden

Berlin, 30. Oktober 2013. Wie funktioniert Mobilfunk, welche Möglichkeiten bieten Handys für den Einsatz im Schulunterricht und wie kann die Lebensdauer von Mobiltelefonen erhöht werden? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) auf der Messe FORSCHA 2013 in München. Von einem Expertenworkshop zu Mobilfunk und Technik über eine Standaktion mit „Jugend forscht“-Preisträgern bis zum interaktiven Wissensquiz stehen vielfältige Angebote rund um mobile Kommunikation auf dem Programm.

State: Oktober 2013

Mobilfunktechnik fasziniert – auch im Schulunterricht

Berlin, 29. Oktober 2013. Mobile Kommunikation ist ein attraktives und aktuelles Thema für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Das zeigt das neue Unterrichtsmaterial „Mobile Kommunikation – Technik, die fasziniert“, das das Informationszentrum Mobilfunk e. V. (IZMF) im Rahmen des Schulprojekts Mobilfunk veröffentlicht. Die kostenlosen Materialien sind für den Einsatz in der Sekundarstufe I und II geeignet und knüpfen an die Lehr- und Bildungspläne für den Physikunterricht und für technische Unterrichtsfächer an.

State: Oktober 2013
Inhalt abgleichen